Online Geld verdienen mit Affiliate Marketing

Viele mögen es, dass sie etwas Geld verdienen, indem sie anderen Produkte oder Dienstleistungen empfehlen, die sie wollen oder brauchen.

Im einfachsten Sinne bedeutet Online-Affiliate-Marketing:

  1. Du schreibst oder machst ein Video über ein Produkt oder eine Dienstleistung.
  2. Du verknüpfst es mit einem speziellen Tracking-Link.
    Wenn deine Leser oder Zuschauer auf den Link klicken und einen Kauf tätigen, erhältst Du eine Provision für den Verkauf.

Stelle Dir vor, Du liest einfach das perfekte Buch zum Kochen exotischer Gerichte und möchtest es weiterempfehlen.

Schreibe einen Blog Beitrag oder einen E-Mail-Newsletter, der das Buch bewertet und verknüpfe es mit Deinem Amazon Associates-Link. Wenn Deine Rezension einen Leser zum Kauf überzeugt, erhältst Du einen Teil dieses Verkaufs!

Affiliate-Marketing findet in einem breiten Spektrum statt, von einem durchschnittlichen Menschen, der einen Link in seinem Blog oder seinen sozialen Medien teilt, bis zu massiven Geschäften, die über Werbeagenturen spezielle Werbeverträge machen.

Aber wie kannst du jetzt als Anfänger Geld verdienen mit Affiliate Marketing ?

 

Möchtest du mein Gratis E-Book: “8 Regeln zum Online Erfolg ?”
Trage dich hier ein und lade dir das exklusive E-Book kostenfrei herunter!

 

Mit dem Eintragen, stimmst du unseren Datenschutzbestimmungen zu.

 

Warum ich Affiliate Marketing liebe

Zwischen all den Möglichkeiten, um im Internet Geld zu verdienen, gehört Affiliate-Marketing zu meinen Favoriten.

Der wichtigste Grund, warum man als Affiliate erfolgreicher sein kann als Produkt Hersteller, Coach oder sonstiges, ist, dass es einfacher ist, das Produkt eines anderen als sein eigenes zu verkaufen.

Eigenwerbung ist eine Herausforderung für die Person, die es macht – und nicht schmackhaft für die Person, die sehen muss.

Unabhängig davon, ob es sich um einen Beitrag auf Facebook oder eine E-Mail zur Werbung für einen Online-Kurs handelt, die Leute sind viel empfänglicher für die Werbung, die für eine andere Person gemacht wird, als für sich selbst.

Es wird auch immer einige Leute geben, die sich freuen und sagen, dass das, was sie gerade empfohlen bekommen haben, genau das ist, was sie brauchen. Somit ist es eine Win-Win Situation für beide.

Aus Sicht des Lesers oder Zuschauers ist das einfach weniger nervig, wenn Du Ressourcen von anderen empfiehlst, als wenn Du ständig Deine eigenen Produkte anwirbst.

 

Affiliate-Marketing im Jahr 2019

Warum spreche ich über Affiliate-Marketing in 2019 ? Ist das nicht Vergangenheit ?

In der Antike des Bloggens – vor etwa 10 bis 15 Jahren – konntest Du einen Blog erstellen und ihn mit Werbeanzeigen und Affiliate-Links vollmachen und ordentliches Geld einbringen.

Es war ziemlich einfach: Die Leute suchten im Internet nach Dingen, und es gab nicht viel.

Jetzt leben wir in einer schnelllebigen Zeit. Leser haben online mehr Auswahlmöglichkeiten, als sie aufnehmen können. Deshalb geht es darum eine Community aufzubauen, die immer wieder zurück kommt, auf deine Videos oder Artikel.

Wenn Du 2019 mit Affiliate Marketing Geld verdienen willst, geht es weniger darum, der einzige in Deiner Nische zu sein, sondern vielmehr darum, eine Community von Fans rund um das, was Du einzigartig in dieser Nische anbietest, zu pflegen!

Wie machst du das? Hier ist eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung, die ich jedem empfehlen kann, der gerade erst mit dem Bloggen beginnt.

 

Möchtest du mein Gratis E-Book: “8 Regeln zum Online Erfolg ?”
Trage dich hier ein und lade dir das exklusive E-Book kostenfrei herunter!

 

Mit dem Eintragen, stimmst du unseren Datenschutzbestimmungen zu.

 

1. Erstelle eine E-Mail-Liste

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, ein Blog zu vergrößern und online Geld zu verdienen.

Nichts ist garantiert und keines ist perfekt, aber ich kann Dir eins sagen, was für mich funktioniert hat und was von den meisten Experten, die ich gesehen habe, empfohlen wird: Erstelle eine E-Mail-Liste.

In einer Welt, voll mit Lärm und in der Google seinen Algorithmus schneller ändert, als Du schauen kannst, ist es eine Herausforderung Aufmerksamkeit zu bekommen.

Eine E-Mail-Liste durchdringt diesen Lärm.

Leser abonnieren, um speziell von Dir zu hören, und Deine E-Mails in ihren Postfächern zu haben. Dadurch wird das, was Du geschrieben hast, auf ein höheres Wichtigkeitsniveau angehoben, als es allein in Deinem Blog möglich wäre.

 

2. Sammle  Abonnenten durch Gast-Blog Beiträge

Das Erstellen einer E-Mail-Liste kann auf verschiedene Arten erfolgen. Mein Favorit ist durch eine Kombination mit einem Gast-Blog Beitrag den ich für eine andere Seite verfasse und einem verführerischen Freebie oder Leadmagneten. Hier ist die einfache Formel:

A. Erstelle ein Werbegeschenk, das Dein gewünschtes Publikum lieben wird.

Es kann sich um ein kurzes PDF-eBook, einen E-Guide, ein Report oder ein Checkliste handeln. Eine Audio- oder Videoaufnahme; eine Infografik; oder Zugriff auf eine exklusive Gruppe.

Oder vieles mehr, du kannst da wirklich Kreativ sein.

Hier biete ich auch zum Beispiel ein Gratis E-Book an “8 Regeln zum Online Erfolg”, welches dir exakt zeigt, was du tun musst um vom blutigen Anfänger, bis hinzu einem erfolgreichen Online Business tun musst.

 

B. Erstelle eine kostenlose E-Mail-Liste.

Der einfachste Weg, um eine E-Mail-Liste zu erstellen, ist durch Mailchimp, da es bis zu 2.000 Abonnenten kostenlos ist und auch wirklich einfach zu bedienen ist.

 

C. Pitch und Gast Blogbeiträge schreiben

Der Prozess für das Pitching von Gast Blogbeiträgen entspricht dem Pitching eines Artikels als freiberuflicher Autor.

 

D. Sende einen Link zu Deiner E-Mail-Anmeldung bei Gast Blogbeiträgen

Konzentriere Dich für diesen Werbeschritt auf Blogs, die Dir einen kleinen Ausschnitt geben. Verwende Diese eine Zeile, um für Deine Werbebotschaft zu werben und einen Link zu deiner E-Mail-Newsletter Anmeldeseite.

Dies kann eine einfache Landingpage Seite sein, wie die von Mailchimp. Dort kannst Du das automatisch einstellen lassen.

Das kannst du sogar schon eine Weile machen, bevor Du Deinen Blog startest. Fokussiere dich auf die Erstellung Deiner E-Mail-Liste. Wenn Du dann mit dem Bloggen beginnst, hast du  bereits eine Zielgruppe.

Lege eine Zielanzahl von Abonnenten fest, die Du erreichen möchtest, bevor Du Deinen Blog startest. Die meisten Quellen, die ich gesehen habe, empfehlen, mindestens 1.000 Abonnenten, bevor sich Affiliate-Marketing überhaupt lohnt.

Ich mag die Zahl 1000, weil sie für neue Blogger machbar ist, auch wenn sie ganz neu dabei sind. Es ist auch genug, um Geld zu verdienen, auch wenn es sich um kleine Beträge im großen Stil des Internets handelt.

Sobald Du Deine Abonnentenschwelle erreicht hast, kannst Du zu dem spannenden Teil übergehen: das Geld verdienen!

 

3. Werde ein Amazon Associate 

Ein einfacher Weg, um mit Affiliate-Marketing zu starten, besteht darin, ein Amazon Associate zu werden. Da Amazon fast alles verkauft, passt das unabhängig von Deinem Interessengebiet.

Egal, ob es sich um einen E-Guide zum kochen oder die beste Kaffeemaschine handelt, Du kannst mit Amazon Geld verdienen, indem Du die Produkte von anderen empfiehlst.

Die Umsätze von Amazon-Partnern erzielen normalerweise keine großen Einnahmen, da Amazon für seine niedrigen Preise bekannt ist und Ihre Preissenkung in der Regel nur bei 7% liegt. Es ist jedoch einfach, sich anzumelden und Links zu erhalten, um Deine Fähigkeiten im Bereich Blogging und Promotion zu verbessern.

Ebenso kannst Du Affiliate-Marktplätzen wie Digistore24, Affilicon oder Zanox beitreten und eine Vielzahl von Produkten finden, die Du bewerben kannst.

 

Möchtest du mein Gratis E-Book: “8 Regeln zum Online Erfolg ?”
Trage dich hier ein und lade dir das exklusive E-Book kostenfrei herunter!

 

Mit dem Eintragen, stimmst du unseren Datenschutzbestimmungen zu.

 

4. Bewerbe Produkte und Dienstleistungen die du selber nutzt

Wenn Du mit der Werbung vertraut bist und weißt, welche Arten von Produkten Deine Leser kaufen werden, solltest Du nach besseren Partnerprogrammen suchen. Eine Provision von rund 50% für höherpreisige Produkte oder Dienstleistungen ist nicht ungewöhnlich.

Aber Du möchtest wahrscheinlich nicht nur zufällige Produkte auswählen. Ich habe die besten Partner-Möglichkeiten für die Produkte gefunden, die ich bereits verwende.

“Die goldene Regel sagt, teile einen Affiliate-Link für Dinge, die du sowieso geteilt hättest, auch wenn es kein potenzielles Einkommen für dich gäbe.

Wenn Du mehr über Deine Nische lernst, wirst Du wahrscheinlich Bücher lesen, anderen Blogs folgen, an Kursen teilnehmen und einer oder zwei Mitgliedergemeinschaften beitreten. Kannst Du eine Provision erhalten für die Empfehlung dieser Dinge, von anderen Personen, die versuchen, die gleichen Sachen zu lernen? Ja, das geht sehr gut sogar!

Die Person, die diese Produkte verkauft, wird es Dir oft leicht machen, dich als Partner zu registrieren. Wer kann sein Angebot besser fördern als jemand, der es bereits nutzt (und hoffentlich auch genießt) ?

 

5. Finde Affiliate-Möglichkeiten in Deinem Netzwerk

Sobald Du etwas Aufmerksamkeit hast, kommen auch Affiliate-Partner zu dir.

Für kostenpflichtige Angebote wie Mitgliedsprogramme oder Online-Kurse wenden sich die Ersteller häufig an die direkten Affiliate-Partner, anstatt ihr Programm für jedermann zugänglich zu machen. Das sorgt für höhere Auszahlungen für jeden Partner.

Das Gast-Bloggen, das Du zur Erstellung Deiner E-Mail-Liste gemacht hast, sollte beim Aufbau von Verbindungen mit einflussreichen Bloggern einen großen Beitrag leisten. Bleibe in Kontakt und auf deren Radar. Wenn die dann beim nächsten mal einen Launch machen wollen, kommen sie möglicherweise zu dir.

Diese Angebote können dir helfen ein paar hundert Dollar pro Monat zu verdienen, mit nur ein paar Mails. Für Blogger mit größeren E-Mail-Listen bedeuten diese Launches Tausende oder Hunderttausende von Euros.

All das ohne jemals ein eigenes Produkt verkaufen zu müssen!

 

Möchtest du mein Gratis E-Book: “8 Regeln zum Online Erfolg ?”
Trage dich hier ein und lade dir das exklusive E-Book kostenfrei herunter!

 

Mit dem Eintragen, stimmst du unseren Datenschutzbestimmungen zu.

 

Affiliate-Marketing kann Dir helfen, passives Einkommen zu erzielen

Nach Jahren des Experimentierens schaue ich jetzt zurück und wünschte, ich hätte mit Affiliate-Marketing früher begonnen. Es ist der beste Weg, um zusätzliches Geld fortlaufend zu verdienen, ohne direkt aktive Stunden weiter darin zu investieren, wenn es automatisiert aufgebaut wurde.

Das Erstellen von Produkten und Kursen erfordert Zeit, und Du kannst nicht immer sicher sein, dass es sich auszahlt.

Dasselbe gilt für Coaching und andere Einkünfte, in denen du deine Zeit gegen Geld getauscht hast. Die Zeit und die Energie, die Du für ein Online Kurs oder Coaching investieren musst… ist viel mehr als nur das Schreiben und Senden einiger E-Mails über ein Partnerprodukt.

Affiliate-Marketing erfordert keine größere Anstrengung als das selbständige Bloggen. Der große Unterschied ist jedoch, dass Du nicht weißt, wie viel Du mit einer Affiliate-Kampagne verdienst, bis die Verkaufszahlen kommen.

Affiliate-Marketing ist eine super Ergänzung zu deinen anderen Blogging-Bemühungen.

 

Selbst wenn ich mich nicht mehr auf mein Blog konzentriere, generiert die Webseite immer noch Traffic (Besucher auf die Webseite). Das heißt, auch wenn ich nicht direkt am Blog arbeite, kann ich trotzdem mit Affiliate-Verkäufen Geld verdienen, weil das Internet 24 Stunden, 7 Tage die Woche für dich arbeitet, rund um die Uhr.

Das ist eine ziemlich coole Art, etwas mehr Geld zu verdienen, um ein Extra Einkommen zu haben.

Hast du schon Erfahrungen mit Affiliate Marketing ? Falls du noch ein kompletter Anfänger bist, der bei 0 steht und lernen möchte, wie er Geld aktiv und auch passiv über das Internet generieren kann, mit Affiliate Marketing, dann schau dir dieses Gratis Workshop an.

Ich habe dir meinen besten Inhalt reingepackt und das was du darin lernen wirst, ist wirklich einmalig und das hast du vorher noch nie so in dieser Form gesehen gehabt. Melde dich schnell hier kostenfrei an und schau dir die Präsentation an, denn ich weiß nicht wie lange das noch online sein wird, bis der Workshop runtergenommen wird.


Peyman Kashi
Peyman Kashi

Hey, mein Name ist Peyman Kashi und ich verdiene mein Geld über das Internet. Ich lebe seit Ende 2017 in Thailand, habe mir dort ein Apartment gekauft und reise von dort aus um die Welt. Lass mich dir zeigen, wie auch Du über das Internet Geld verdienen kannst!

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.